Sonntag, 10. Oktober 2010



Naabend,
ja ich bin noch da,habe ja schon ein paar Tage nichts gebloggt aber irgendwie bleibt der Pc bei der im Moment wenigen Zeit auf der Strecke. Ich erde mich bessern ...versprochen.
Man war das heute ein toller Tag,wir habenheute Nachmittag unseren Sonntagskaffe auf dem Balkon genossen ,es war megaheiss . Am Freitag habe ich Äpfel aus dem Schrebergarten meiner Verwandschaft bekommen und damit habe ich zum Herbstkaffee ein wunderbares Apple Crumble gemacht. Rezept kommt gleich nur kurz was zu dem Foto. Hier habe ich mal wieder Schokotäfelchen eingepackt ,natürlich schon im Weihnachtsstyle. Alle wollen diese kleinen Täfelchen haben ich komm gar nicht nach mit der Produktion. Bald auch noch mehr Weihnachtsbasteleien hier auf dem Blog.Jetzt noch das Rezept für den Crumble

3-4 kleine Äpfel
4 Esslöffel Ahornsirup
Zitronensaft
60 Gramm Butter
4 Esslöffel Mehl
2 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Mandelsplitter
2 Messerspitzen Zimt

Äpfel schälen und in grobe Würfel schneiden, mit Ahornsirup und Zitronensaft vermischen
aus den übrigen Zutaten einen Streuselteig zubereiten
Äpfel in kleine feuerfeste Förmchen geben die Streusel darüberstreuseln
bei 175 Grad Umluft 30 Min. backen
Guten Appetitt

MARCUS

Kommentare:

  1. Hallo Marcus,

    die Päckchen sehen ja bezaubernd aus. Da kommt doch langsam schon das "Weihnachtsfeeling" auf.

    Oh, Crumble... ich liebe sowas! Dein Rezept muss ich mir unbedingt mal merken.

    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Schließe mich an! Schöne, geschmackvolle Schokoladenverpackung.Hast ja noch ein bischen Zeit bis Weihnachten und der weiteren Produktion ;)
    LG Helga

    AntwortenLöschen